Adventskalender Bastelideen

Adventskalender basteln

Jedes Kind kann es in der vorweihnachtlichen Zeit kaum abwarten, bis der heilige Abend endlich da ist. Daher sollen die altbekannten Adventskalender zum einen die letzten Tage im Dezember etwas schneller vergehen lassen, zum anderen bekommen die Kinder einen besseren Überblick, wann der Weihnachtsmann endlich zu ihnen nach Hause kommt. 

Doch kann man als Eltern auch ganz leicht einen Adventskalender basteln, der die Augen der Kleinen sicherlich noch mehr zum Leuchten bringen wird. So gibt es unterschiedliche Adventskalender Bastelideen – im Folgenden wird eine Idee detailliert beschrieben. 

Der Adventskalender wird dabei aus 24 Nikolausmützen bestehen, die an einer langen Kordel aufgereiht werden. Folgendes Material wird benötigt:

  • ca. 2 Bögen rote Pappe
  • Watte
  • Schere
  • Kleber
  • ca. 3 Meter lange Kordel
  • 24 weihnachtliche Befestigungen
  • Glitzerstifte für die Beschriftung.

Vorab muss eine Schablone für die Nikolausmützen erstellt werden. Dazu wird grundlegend ein Viertelkreis benötigt (die entsprechende Größe kann dabei individuell gewählt werden). Dies lässt sich einfach durchführen, indem man einen großen Kreis auf einem Blatt Papier aufmalt und diesen im Anschluss 2x halbiert – so hat man zum Schluss den gewünschten Viertelkreis. Diese Schablone muss im Anschluss zu einer Mützenform drehbar und verschließbar sein.

Hat man sich nun für eine bestimmte Größe entschieden, so müssen von dieser Schablone 24 Exemplare auf die Pappbögen aufgezeichnet und ausgeschnitten werden. 

Im Anschluss werden die Viertelkreise an beiden Längsseiten mit Kleber versehen und fest zu einer Mützenform verschlossen. Der obere Rand lässt sich nun ringsherum mit Watte verzieren – so soll es den Anschein erwecken, dass die Mütze im Schnee getragen wurde. 

Zuletzt müssen die einzelnen Nikolausmützen lediglich noch mit den Glitzerstiften beschriftet werden (Achtung dabei : Die Mützen werden mit der Öffnung nach oben an der Leine befestigt!). Nun sind die Mützen fertig gestaltet, können der Reihe nach an der Kordel befestigt und nach Wunsch befüllt werden.

Als Befüllung kann jeglicher Inhalt gewählt werden: So können die Mützen Süßigkeiten oder auch kleines Spielzeug beinhalten – der Fantasie der Eltern sind dabei keine Grenzen gesetzt. So bietet es sich auch an, bei älteren Kindern den ein oder anderen Gutschein mit einzubringen.