Valentinstag Bastelideen

Valentinstag Bastelideen

Dem oder der Liebsten zum Valentinstag etwas ganz persönliches zu schenken ist etwas ganz besonderes, oftmals aber schwierig. Mit der Herstellung der eigenen Seifenkreation ist es möglich, das Geschenk individuell auf die geliebte Person zu personalisieren.

Zunächst werden einige Materialien benötigt. Materialien für eine Seife: 

  • 50 Gramm Seifenflocken
  • Ein Esslöffel warmes Wasser
  • Ein Teelöffel Öl
  • Drei Tropfen ätherische Duftöl (je nach Geschmack zum Beispiel: Lavendel, Vanille oder Rose)
  • Drei Tropfen Lebensmittelfarbe (individuell wählbar)

Im ersten Schritt werden für die Valentinstag Bastelideen die Seifenflocken gemeinsam mit dem lauwarmen Wasser in einer großen Schüssel mit Hilfe eines Löffels vermengt.

Ist dieser Arbeitsschritt beendet folgt die Zugabe des Öls in die Schüssel.

Sobald die Seifenflocken Rohmasse zu einem homogenen Teig verarbeitet wurde, kommen das ätherische Duftöl und die Lebensmittelfarbe nach Bedarf hinzu.

Beim Valentinstag basteln kann es romantisch sein, sich für einen angenehmen Rosenduft und einer Rotfärbung der Seifenmasse zu entschließen.

Nun hat man verschiedene Möglichkeiten die Seife in Form zu bringen. Zum einen ist es möglich Kugeln oder kleine Herzen aus der Masse mit den Händen zu formen, zum Anderen besteht die Möglichkeit Seifenformen zu nutzen in die, die Seifenrohmasse gedrückt wird. Der Fantasie und Vorstellung der Form sind keine Grenzen gesetzt.

Diese Bastelidee für den Valentinstag eignet sich für Erwachsene aber auch für Kinder, da nicht mit heißen Materialien gearbeitet wird. Vorsicht ist nur geboten, wenn die Lebensmittelfarbe untergerührt wird, da es hier zu Verfärbungen der Hände oder Kleidung kommen kann.

Außerdem sollte die Masse schnell verarbeitet werden, da sie schnell aushärtet. Benutzt werden können die Seifenstücke nach etwa zwei Wochen Trocknungszeit.

Als besonderes Extra können den Seifenflocken noch trockene Blüten oder Kräuter als besonderer Hingucker beigefügt werden.